4.2.2021, 8:07

Audi elektrifiziert Swiss-Ski

  • Audi Plug-In-Hybrid Fahrzeuge begeistern Swiss-Ski Athleten
  • Offizieller Fahrzeugpartner liefert mehr als 30% Plug-In-Hybride an den Schweizer Skiverband Swiss-Ski aus
  • Dieter Jermann, Brand Director Audi Schweiz freut sich über die bewusste Fahrzeugwahl der Athleten
  • Urs Lehmann, Swiss-Ski-Präsident ist überzeugt von innovativer Audi Plug-In-Hybrid-Technologie


Cham, 4. Februar 2021 – Effizienz, Ladekomfort und Alltagstauglichkeit – diese Worte beschreiben die Plug-In-Hybride von Audi. Davon ist auch Swiss-Ski überzeugt. Mehr als 30% des Schweizer Skiverbands haben sich für den Audi Q5 TFSI e als täglichen und sicheren Begleiter entschieden. Die Swiss-Ski Athletinnen Michelle Gisin, Joana Hählen und Jasmine Flury berichten von den Vorteilen der innovativen Technologie, nach zahlreichen selbstgefahrenen Kilometern mitten in der Saison. Als Namensgeber des Audi FIS Ski Weltcups und als offizieller Fahrzeugpartner, seit mehr als 50 Jahren in der Schweiz, steht Audi mit neuen Technologien an der Seite der Athletinnen und Athleten.  

Audi als Marktführer bei Alternativantrieben in der Schweiz baut sein Angebot an Plug-In-Hybridmodellen, von der Kompakt- bis zur Oberklasse, in hohem Tempo aus. Der Audi A3 Sportback TFSI e und der Audi Q8 TFSI e bilden die Klammer im Plug-In-Hybrid-Programm der Marke mit den Vier Ringen. Die neuen Q3 und Q3 Sportback 45 TFSI e reihen sich dazwischen ein. Sie bilden den Einstieg in die Welt der elektrifizierten Q Modelle. Mit diesen neuen Modellen sowie den bereits bekannten Plug-In-Hybriden Q7 TFSI e und dem A6 und A7 TFSI e bietet Audi heute eine komplette Plug-In-Hybrid Serie an. Ihre gemeinsamen Stärken sind ein souveränes Fahrerlebnis, ein unkompliziertes Lademanagement und hoher Alltagsnutzen. Diese drei Stärken bilden das grundlegende Zieldreieck in der Entwicklungsarbeit der Plug-In-Hybridmodelle bei Audi. Audi als Marktführer bei Alternativantrieben in der Schweiz baut sein Angebot an Plug-In-Hybridmodellen, von der Kompakt- bis zur Oberklasse, in hohem Tempo aus. Der Audi A3 Sportback TFSI e und der Audi Q8 TFSI e bilden die Klammer im Plug-In-Hybrid-Programm der Marke mit den Vier Ringen. Die neuen Q3 und Q3 Sportback 45 TFSI e reihen sich dazwischen ein. Sie bilden den Einstieg in die Welt der elektrifizierten Q Modelle. Mit diesen neuen Modellen sowie den bereits bekannten Plug-In-Hybriden Q7 TFSI e und dem A6 und A7 TFSI e bietet Audi heute eine komplette Plug-In-Hybrid Serie an. Ihre gemeinsamen Stärken sind ein souveränes Fahrerlebnis, ein unkompliziertes Lademanagement und hoher Alltagsnutzen. Diese drei Stärken bilden das grundlegende Zieldreieck in der Entwicklungsarbeit der Plug-In-Hybridmodelle bei Audi.
 

Technik, Ausdauer, Speed und der Wille zum Erfolg – diese Werte untermauern die Partnerschaft von Swiss-Ski und Audi Schweiz
Seit mehr als 50 Jahren ist Audi Schweiz offizieller Fahrzeugpartner des Schweizerischen Skiverbands (Swiss-Ski). Die Marke mit den vier Ringen ist stolz auf die Athletinnen und Athleten und stellt deren Mobilität sicher, denn sie müssen zu jeder Zeit, bei jeder Winterung sicher und entspannt an die Trainings- und Wettkampforte kommen. Mit der Lancierung des quattro Antriebs vor nun mehr als 40 Jahren wurde eine ideale Voraussetzung für die Schweizer Schneesportler geboren. In die Saison 2020/21 konnte nachhaltiger und effizienter gestartet werden, denn die erfolgreiche Elektrifizierung der Flotte reduziert den CO2-Ausstoss der Athleten signifikant.

Swiss-Ski möchte nachhaltig und lokal emissionsfrei unterwegs sein, daher hat sich bereits mehr als ein Drittel des Skiverbands für den Q5 TFSI e, den Premium Plug-In-Hybriden, mit einer elektrischen Reichweite von mindestens 40 km, entschieden. Urs Lehmann, Swiss-Ski-Präsident, ist ebenso überzeugt von der innovativen Audi Plug-in-Hybrid-Technologie und erfreut sich an seinem Q7 TFSI e seit Anfang 2021. Er sagt: «Der Audi Q7 TFSI e ist der ideale Begleiter für mich, denn der quattro Antrieb erlaubt mir den ganzen Winter über sicher unterwegs zu sein, gepaart mit dem Plug-in-Antrieb habe ich nun auch erstmals die Möglichkeit, den Verbrauch zu reduzieren und so nachhaltiger und effizienter von Rennen zu Rennen zu fahren.»

Dieter Jermann, Brand Director Audi Schweiz erklärt Urs Lehmann persönlich die Vorzüge der Elektrifizierung und gratuliert zu den Erfolgen der Athletinnen und Athleten. Zudem erwähnt er begeistert: «Die Plug-In-Hybrid Fahrer von Swiss-Ski haben sich für diese Antriebsversion bewusst entschieden und leisten somit einen wichtigen Beitrag für die Senkung des CO2-Ausstosses.»

Vorteile der Audi Plug-in-Hybriden laut den Swiss Ski Athleten
Audi Schweiz hat die Swiss-Ski Athletinnen Michelle Gisin, Joana Hählen und Jasmine Flury nach zahlreichen selbstgefahrenen Kilometern befragt, um herauszufinden was sie persönlich an der innovativen, nachhaltigen Plug-In-Technologie schätzen.  

Als gemeinsame Werte von Audi und ihr selbst erachtet Jasmine Flury: „Einerseits ist es ganz klar die Faszination für Geschwindigkeit, Dynamik und Erfolg. Beim Skifahren will ich auch möglichst schnell ins Ziel kommen. Anderseits ist es extrem wichtig, während 365 Tagen im Jahr effizient und sicher unterwegs zu sein. Deshalb verbinden uns die gemeinsamen Werte Effizienz und Sicherheit". Weiter erzählte Sie. „Am besten gefällt mir, dass ich mit dem Auto elektrisch fahren kann und gleichzeitig einen normalen Motor zur Verfügung habe. Kürzere Stecken, wie beispielsweise von mir daheim in Monstein nach Davos zum Training und zurück lege ich rein elektrisch zurück. Geht meine Reise weiter, bleibe ich dennoch unabhängig und das Auto schaltet jeweils automatisch um. Da ich viel in den Bergen, beziehungsweise auf Pässen unterwegs bin, ist es schlichtweg genial, denn mein Audi Q5 TFSI Plug-In-Hybrid lädt beim Herunterfahren selbständig wieder auf. Es freut mich, dass wir dadurch nachhaltig unterwegs sind. Und es beeindruckt mich jedes Mal von Neuem!“

Michelle Gisin erzählt, was ihr bei Sponsor-Partnerschaften wichtig ist: „Nachhaltigkeit ist mir wichtig, auch bei den Sponsoren. Es ist toll, seit vielen Jahren auf die geniale Unterstützung von Audi zählen zu dürfen.“ Zudem verrät Michelle, warum sie sich für den Q5 TFSI e entschieden hat. „Ich finde es genial, dass wir in diesem Jahr einen Schritt in die Zukunft gehen dürfen und den Q5 TFSI e Plug-In-Hybrid auswählen konnten. Jeder Einzelne von uns kann seinen Teil zum Klimaschutz beitragen und die Entwicklung in der Mobilität ist ein entscheidender Faktor.“

Joana Hählen verrät, was ihr an den Plug-In-Modellen der Vier Ringe gefällt: „Die Kombination aus Sportlichkeit und nachhaltiger Elektromobilität auf Kurzstrecken sowie natürlich die Wintertauglichkeit und das dynamische Fahrverhalten.“ Bei der Frage nach der Fahrzeugwahl erzählte uns Joana zudem: „Als Skirennfahrerin ist mein Footprint nicht der Kleinste. Mit einem Plug-In-Hybriden kann ich wenigsten auf der Strasse einen Beitrag leisten, und das Auto ist für alle Witterungsverhältnisse bestens geeignet. Mein Audi Q5 TFSI e bietet mir genügend Platz für die gesamte Skiausrüstung, hat entsprechend Power und sieht vor allem auch noch gut aus.“

Loïc Meillard, Marco Odermatt und Thomas Tumler durften den Q5 TFSI e ebenso entgegennehmen und geniessen das Beste aus zwei Antriebswelten - Lokal emissionsfreies, rein elektrisches Fahren im Alltag und die Kraft und Effizienz des herkömmlichen Verbrennungsmotors auf langen Strecken.
 
Weitere Bilder unter folgendem Link: https://audi.swiss/s/wSSddzpMtLxzLDj

 

Share this: