17.1.2019, 14:27

AUDI AG: Hildegard Wortmann steht künftig Vertrieb und Marketing vor

•    Audi-Aufsichtsratsvorsitzender und Volkswagen CEO Dr. Herbert Diess: „Wortmann ist ideale Managerin, um Marke Audi innovativ zu gestalten“
•    Bram Schot, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG: „Wortmann übernimmt entscheidende Rolle bei Transformation unseres Unternehmens“
•    Stellvertretender Audi-Aufsichtsratsvorsitzender und Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch: „Erwarten von Hildegard Wortmann viel frischen Wind für unsere Marke“

Hildegard Wortmann steht spätestens ab 1. Juli 2019 dem Bereich Vertrieb und Marketing der AUDI AG vor. Sie folgt auf Bram Schot, der zu Beginn des neuen Jahres den Vorstandsvorsitz des Unternehmens übernommen hat. Wortmann verfügt über langjährige internationale Erfahrung in Produktmanagement, Marketing sowie Brand Communication.


„Hildegard Wortmann bringt mehr als 20 Jahre internationale Erfahrung in Vertrieb und Marketing von Premiumautomobilen mit. Damit ist sie die ideale Managerin, um die Marke Audi innovativ zu gestalten und einen der grössten Geschäftsbereiche im Unternehmen neu auszurichten“, sagt der Audi Aufsichtsratsvorsitzende und Volkswagen CEO, Dr. Herbert Diess, zur Berufung.

Der Vorstandsvorsitzende der AUDI AG, Bram Schot: „Audi ist spürbar im Wandel. Jetzt gehen wir den nächsten Schritt. Mit Hildegard Wortmann im Vorstandsteam und gemeinsam mit der Belegschaft gelingt uns die Transformation des Unternehmens. Auf diesem herausfordernden Weg in die Zukunft kommt ihr eine entscheidende Rolle zu“, so Schot.

Der stellvertretende Audi-Aufsichtsratsvorsitzende und Gesamtbetriebsratsvorsitzende Peter Mosch sagt: „Wir begrüssen Hildegard Wortmanns Berufung in den Audi-Vorstand ausdrücklich und erwarten von ihr viel frischen Wind, um unsere Marke nachhaltig zu schärfen und zusammen mit uns die Audi-Zukunft zu gestalten.“

Wortmann arbeitete ab 1990 zunächst für Unilever in verschiedenen Positionen, unter anderem als Produkt- und Brand Managerin, später als Marketing Director. Sie sammelte während ihrer Tätigkeit für den Konzern internationale Erfahrung, etwa in London und New York. Ab 1998 übernahm sie verschiedene Funktionen innerhalb der BMW Group.

Sie begleitete den Relaunch der Marke MINI und leitete das Marketing Vorentwicklung und Innovationsprojekte. Anschliessend konzentrierte sie sich auf Führungspositionen im Produktmanagement Automobile und After Sales. Mit dem Aufbau der Elektromarke BMW i setzte Hildegard Wortmann massgebliche Akzente für die E-Mobilität. Im Juni 2016 übernahm sie die Leitung der Marke BMW. Seit Januar 2018 war sie für die Vertriebsregion Asien-Pazifik mit Sitz in Singapur verantwortlich.

 

Share this: